14.11.2022

Ein Spektakel


Foto: Erik Thomas (tischtennis.good-photos.de)

Einmal mehr lieferten sich die beiden oberbayerischen Teams in der 1. Bundesliga der Damen ein Spektaktel an der Platte.

Fielen anfangs die knappen Spiele auf die Kolbermoorer Seite, stellt das zweite Einzel hier einen Wendepunkt dar. Nach mehreren eigenen Matchbällen musste sich Kristin in der Verlängerung des 5. Satzes Sabine Winter geschlagen geben und verpasste so den 4:0 Zwischenstand für Kolbermoor. Auch die Sätze 2 bis 4 wurden zuvor in der Verlängerung entschieden, ein klares Zeichen wie knapp dieses Spiel entschieden wurde.

Nach der Pause ging es nahtlos mit den hochklassigen und knappen Matches weiter. Viele Sätze wurden mit 2 Punkten Unterschied entschieden. Die Gäste aus Schwabhausen kamen immer mehr auf und ging auch mit 4:3 und 5:4 in Führung. Im letzten Match des Tages sicherte Solomiya das Unentschieden. Fast 4 Stunden hatten die Zuschauer einen spannenden Schlagabtausch gesehen, am Ende war das Unentschieden das gerechte Ergebnis für beide Seiten.

Youtube Re-Live des Heimspiels gegen den TSV Schwabhausen.

Zum Spielbericht auf den Seiten des DTTB verzweigen
Zum Youtube Livestream des Heimspiels gegen Weil verzweigen
Zu den Einzelergebnissen des Weil-Spiels auf mytischtennis.de verzweigen

erfasst durch RH